Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Kurzinfo: Sterilisation des Mannes (Vasektomie)

Vasektomie - Einleitung:
Im Allgemeinen wird beim Urologen ein Vorgespräch / Beratungsgespräch durchgeführt, damit sich der Mann oder das Paar persönlich und ausführlich informieren kann bzw. alle offenen Fragen stellen kann. Der Vasektomie-Eingriff ist eine lebensverändernde Maßnahme, so dass man sich genau überlegen muss, ob die Kinderplanung tatsächlich abgeschlossen ist.

Vasektomie - Vorbereitungen:
Üblicherweise wird die Behaarung an der operierenden Stelle vorab entfernt. Die Vasektomie ist nur ein kleiner ambulanter Eingriff, daher muss man nicht nüchtern sein. Nur wenn der Eingriff in Vollnarkose durchgeführt wird (selten), müssen Dinge wie Nüchternheit eingehalten werden. Die zu operierende Stelle wird gesäubert und desinfiziert.

Die Durchführung:
Nach dem Einwirken der Betäubung wird der Samenleiter ertastet, so dass gezielt an richtiger Stelle die Haut eröffnet werden kann. Wird die konventionelle Vasektomie-Methode gewählt, geschieht dies mit einem etwa 1-2cm langen Schnitt. Der Samenleiter wird erfasst und es wird ein Stück davon herausgeschnitten. Die jeweiligen Enden des Samenleiters werden unterbunden und verödet. Das gleiche Vorgehen findet nun an der anderen Seite statt, um den zweiten Samenleiter zu durchtrennen. Ist dies geschehen, werden die jeweiligen Enden der Samenleiter so versenkt, dass sie in unterschiedlichen Gewebebereichen liegen. Abschließend werden die Hautöffnungen am Hodensack wieder genäht.

Die Nachsorge:
Nach der Vasektomie-Durchführung sollte man sich etwas schonen. Wichtig ist zu wissen, dass man nicht unmittelbar nach der OP unfruchtbar ist, es können sich noch Samenzellen im Bereich hinter der Samenleiterdurchtrennung befinden. Daher finden Spermienkontrollen statt, um eine endgültige Unfruchtbarkeit festzustellen. Bis zur endgültigen Bestätigung durch den Urologen sollte somit noch anderweitig verhütet werden.

Diese Kurzinformationen dienen als kleine Einführung ins Thema. Bitte nehmen Sie Kontakt zum Urologischen Zentrum Lübeck auf, wenn Sie ausführlich und persönlich informiert werden möchten und alle Fragen zur Vasektomie beantwortet haben möchten (» Kontakt aufnehmen).

Detaillierte Informationen zur Sterilisation des Mannes bzw. zur Vasektomie

Sollten Sie Interesse daran haben, sich im Internet noch näher mit der Vasektomie / Sterilisation des Mannes beschäftigen zu wollen, dann nutzen Sie das Angebot vom Vasektomie-Experten-Netzwerk. Auf der Informationsseite des Netzwerkes wird näher auf das Thema eingegangen und Sie können die Urologen des Netzwerkes kennenlernen (» Zum Netzwerk der Vasektomie-Experten).

Siegel Vasektomie-Experten-Netzwerk

Das Vasektomie Kompetenz-Zentrum vertreten durch das UZL (Urologisches Zentrum Lübeck) ist am Standort Lübeck der Partner des Experten-Netzwerkes, dem sich deutschlandweit Urologen angeschlossen haben, um interessierte Männer und Paare zu informieren und vor allem die Suche nach einem passenden Urologen zu erleichtern.

Hier sehen Sie eine Auswahl einzelner Kompetenz - Standorten des Vasektomie Experten Netzwerkes:
Vasektomie Zentrum Berlin - Vasektomie Zentrum Frankfurt - Vasektomie Zentrum Freiburg - Vasektomie Zentrum Hamburg - Vasektomie Zentrum München - Vasektomie Kompetenzstandort Stuttgart - Vasektomie Zentrum Würzburg